Mai 162013
 

Alle Jahre wieder Pfingsmontag, der Mühlentag in Deutschland

Der Deutsche Mühlentag am jeweiligen Pfingstmontag eines jeden Jahres verzeichnet über die Jahre hinweg eine gleichbleibende Entwicklung. Circa 1000 Mühlen öffnen jedes Jahr ihrer Tore um Informationen der Historie alter Windkraftwerke preis zu geben.

Bremen und Niedersachsen stehen mit Circa 240 Mühlenfesten an der Spitze, Gefolgt von  Baden Württemberg mit 140 und Sachsen mit 130 Mühlenfesten.

Die Eröffnungsveranstaltung findet in diesem Jahr in Hamburg statt. Dort wird Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, als Schirmherr des Deutschen Windmühlentages, Grußworte an die Anwesenden richten. In Hamburg, sowie bei den anderen Besichtigungsmöglichkeiten in Deutschland, werden Um den Mühlentag Rahmenprogramme veranstaltet.

Die Website der deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung hält umfangreiche Informationen zu den historischen Mühlen und Kraftwerken parat. Dort sind detaillierte Auflistungen der Verbände und der regionalen Windmühlen aufgeführt.

Continue reading »

Dez 192012
 

Kleine Windkraftanlage und kleiner Mühlentag in Dithmarschen

Im Süderholmer Moor, Nähe Heide, wird am 16.September 2012 ein kleiner Mühlentag stattfinden. Die Windmühle ist eine Entwässerungsmühle und wurde von vielen fleißigen Helfern gebaut. Der Weg zum Veranstaltungsort wird regional ausgeschildert.

Regelmäßig wird in Schleswig-Holstein ein Mühlentag veranstaltet und findet am Pfingstmontag in jedem Jahr statt. In Süderholm wurde der Mühlentag mit der Einweihung der Entwässerungsmühle begonnen und der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Landrat des Kreises Dithmarschen, Dr. Klimant, durfte die offizielle Inbetriebnahme vollziehen.

Der Dithmarscher Mühlentag im Süderholmer Moor ist etwas Besonderes.
Zur Entwässerung von Moorlandschaften wurden vor vielen Jahren kleine Windmühlen, kleine Windkraftanlagen eingesetzt, die das Moor entwässern oder sogar eine Trockenlegung erzielen sollten. Seit den 50er Jahren wird kein Torf mehr abgebaut. Alle Windmühlen verschwanden mit der Zeit. Über Jahrzehnte wurden mit Hilfe dieser kleinen Windkraftanlagen gute Entwässerungshilfen geleistet

Die Windmühle in Süderholm ist für eine Torfstichentwässerungsschnecke vorgesehen. Diese Torfstichentwässerungsschnecke soll bei gutem Wind in Betrieb genommen werden. Diese wurde benötigt, um nachgelaufenes Grundwasser aus der Grube, in der der Torfstecher am Vortag gearbeitet hat, zu entfernen. Erst dann konnte die Arbeit des Torfstechens wieder aufgenommen werden.

Genießen Sie den Tag bei der Entwässerungsmühle und informieren Sie sich über die Historie der kleinen Windkraftanlagen.

Vielleicht arbeiten die kleinen Windkraftanlagen in Dithmarschen auch bald für ihre Entlastung im Geldbeutel. Landwirtschaft und Gewerbe sowie auch Privatpersonen können in Dithmarschen mit Hilfe kleiner Windkraftanlagen bald viel Windstrom erzeugen und selbst verbrauchen.

Wir wünschen viel Spaß bei dem Besuch der kleinen Windkraftanlage

Veröffentlicht am 15.09.2012

 

andere Infos
Zitate-Redewendungen.de